Glasmeisterstraße 10 - 24
Potsdam-Babelsberg

Beschreibung

Das Grundstück in der Glasmeisterstraße liegt auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerks Potsdam-Babelsberg im Ortsteil Babelsberg Nord in direkter Nähe zur südlichen Innenstadt und ist Teil des Bebauungsplans 166. Dieser sieht ein Stadtquartier mit Mischnutzung vor. Neben einer reinen Wohnnutzung sind im Erdgeschoss auch stille Gewerbe und Büros möglich. Durch das städtebauliche Entwicklungskonzept werden lärmrobuste Strukturen für ruhige Blockinnenbereiche und Grünflächen geschaffen sowie zukunftsorientierte Energiekonzepte und fortschrittliche Mobilitätsangebote entwickelt, um ein nutzungsgerechtes urbanes Quartier zu schaffen.

 

Die unmittelbare Umgebung bietet eine gute Infrastruktur mit Geschäften des täglichen Bedarfs, Kitas, Schulen und Ärzten. Anbindungen an den öffentlichen Nahverkehr sind über Tram- und Buslinien in unmittelbarer Nähe durch die Rudolf-Breitscheid-Straße gewährleistet und über den ca. 400 m entfernten S-Bahnhof Babelsberg zudem auch überregional mit umsteigefreiem Anschluss nach Berlin. Der Individualverkehr wird über die Nuthe -Schnellstraße geregelt, die als Ausfallstraße die Verbindung nach Berlin und die Anbindung an die Bundesautobahn A 115 herstellt.

 

Mit dem zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Park Babelsberg befindet sich ein malerisch am Havelufer liegendes Naherholungsgebiet in der Nähe. Die Entwicklung des Areals des ehemaligen Gaswerks trägt dazu bei, dass dieser Teil von Babelsberg zusätzlich an Attraktivität gewinnt.

Projektdaten

Adresse:

Glasmeisterstraße 10 - 24
14482 Potsdam-Babelsberg

Kiez:

Potsdam-Babelsberg

 

Objekt:

Nutzung: Wohnen und Gewerbe

 

Impressionen

Standort

Downloads