Skip links

hedera bauwert GmbH: Eigentumsimmobilien erleben eine Renaissance

hedera bauwert GmbH: Eigentumsimmobilien erleben eine Renaissance

Die Hauptstädter sind eher Mieter als Eigentümer. Immerhin leben 80 Prozent der Berliner in gemietetem Wohnraum. „Doch der Bedarf nach Wohneigentum steigt“, merkt Ioannis Moraitis von der hedera bauwert GmbH an. „Vor allem Eigentumswohnungen in der Stadt stehen hoch im Kurs“, fährt der Immobilienexperte und Geschäftsführer der hedera bauwert GmbH fort. Wohneigentum erlebt eine Renaissance. Während sich der Fokus früher vor allem auf das Haus im Grünen lenkte, orientieren 
sich potenzielle Eigentümer heute auf die Stadtwohnung. Dieser Trend lässt sich in Berlin schon
 seit einigen Jahren beobachten und setzt sich unaufhaltsam fort.

„Die Eigentumsimmobilie steht nicht allein als Wunsch nach einem Leben in den eigenen vier Wänden im Mittelpunkt. Seitdem die Zinsen auf Sparguthaben im negativen Bereich und die Sorge vor der Zukunft im kontinuierlichen Wachstum ist, hat ein Perspektivwechsel stattgefunden.“

Wohneigentum ist eine Kapitalanlage, eine Altersabsicherung und eine Investition, die Rendite erwirtschaftet und in ihrem Wert steigt. Im Zusammenspiel mit den in utopische Höhen steigenden Mieten, gewinnt die eigene Wohnung für Selbstnutzer an Bedeutung. Als Bauträger und Projektentwickler kennt das Berliner Immobilienunternehmen hedera bauwert GmbH die neuen Wünsche potenzieller Eigentümer und weiß, dass die Nachfrage nach Eigentumswohnungen in Berlin weiter steigen wird.

Nachbarländer sind Deutschland in puncto Eigentumsimmobilien weit voraus

Skandinavien, Italien, Spanien und Griechenland sind seit jeher Eigentümer. Anders ist es in Deutschland, wo die Mietwohnung lange Zeit als komfortable, sichere und bequeme Alternative zum Eigenheim galt. „Wer heute mietet, setzt sich der unberechenbaren Willkür des Vermieters aus und
 kann steigenden Mieten nicht entkommen. Schon jetzt zahlen Mieter ein Drittel und mehr ihres Einkommens für Wohnen, und die Tendenz ist steigend.“ Ioannis Moraitis von der hedera bauwert GmbH ist selbst Befürworter der Eigentumsimmobilie und weiß, dass sich diese Investition ins Wohnen und
 die Altersvorsorge lohnt. „Gerade bei den aktuellen Niedrigzinsen“, fügt der Immobilienexperte an.
Die hedera bauwert GmbH tritt mit neuen Konzepten und Kompetenzlösungen am Markt auf. Die Eigentumswohnung im urbanen Berlin ist gefragter denn je, so dass, um den Bedarf zu befriedigen,
 mehr und schneller gebaut werden muss. Potenzielle Eigentümer schätzen ein offenes Loft über den Dächern der Stadt, ebenso wie gemütliche und luxuriös gestaltete Dachausbauten oder mit großen Glasfronten tageslichterhellte Neubauten. „Von unseren Nachbarn können wir lernen“, sind sich die Experten der hedera bauwert GmbH einig und widmen ihre ganze Aufmerksamkeit der Erschaffung neuer Eigentumsimmobilien in Berlin.

Eigentumswohnung löst Eigenheim auf dem Land ab

Das Landsterben lässt sich seit einigen Jahren verstärkt beobachten. Doch warum zieht es vor allem junge Familien in die Städte? Die hedera bauwert GmbH um Ioannis Moraitis hat sich ausführlich mit der Thematik beschäftigt und legt die Gründe für die Landflucht plausibel dar. „Eine 
Eigentumswohnung in Berlin verkürzt die Arbeitswege, bietet neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt und bietet jungen Familien eine umfassende moderne Infrastruktur. Das gibt es auf dem Land nicht“, weiß die hedera bauwert GmbH und warnt davor, dass der Immobilienmarkt ohne schnell realisierte Bauvorhaben und neue Konzepte bald aus allen Nähten platzt. Durch das große Interesse an Eigentum in der Stadt sind die Quadratmeterpreise in die Höhe geschnellt. „Wir sprechen uns dafür aus, neue Regionen zu erschließen und Trends zu erzeugen“, gibt Ioannis Moraitis von der hedera bauwert GmbH seine Gedanken preis.

Trends setzen, zukünftige In-Viertel schaffen und nicht einfach auf einen Zug aufspringen ist das Erfolgskonzept, mit dem sich die hedera bauwert GmbH auf dem Berliner Immobilienmarkt etabliert hat. Mit Feinsinn und dem richtigen Gespür erkennen die Spezialisten der hedera bauwert GmbH kleinste Signale. „Kein Trend ist statisch. Trends sind wandelbar und bauen sich auf kleinen, richtig
 gedeuteten Signalen auf. Der Prenzlauer Berg ist hier ein gutes Beispiel, dem neue Stadtbezirke folgen.“

Join the Discussion

Return to top of page