Skip links

Eigentumswohnungen in Zehlendorf

 

Schönes und lebenswertes Wohnen im grünen Südwesten Berlins

 

Schöne Eigentumswohnungen im Stadtteil Zehlendorf

Eigentumswohnungen in Zehlendorf

Berlin-Zehlendorf liegt am südwestlichen Rand von Berlin. Der Ortsteil ist zwar sicherlich kein hipper Trendbezirk wie Friedrichshain oder Kreuzberg, dennoch gehört er zu den beliebtesten Stadtteilen Berlins. Kein Wunder, denn Zehlendorf punktet mit viel Grün, lebenswerten Wohnvierteln und atemberaubenden Altbaugebäuden. In Zehlendorf lassen sich viele gutbürgerliche Wohnquartiere finden und Jahr für Jahr zieht es viele Familien in den Ortsteil. Zehlendorf ist nicht ohne Grund einer der Stadtteile Berlins mit dem höchsten Familienanteil.

Die Lage im Überblick

Ganz gleich ob Grunewald, Schlachtensee oder die Krumme Lanke – kein anderer Stadtteil Berlins verfügt über ein ähnlich üppiges Angebot an weitflächigen Naherholungsgebieten wie Zehlendorf. Eine Eigentumswohnung in Zehlendorf liegt in zumeist ruhiger Lage und das erholsame Grün befindet sich zumeist direkt vor der Haustür. Die Wohnquartiere sind in der Regel deutlich stärker begrünt, als es in den Innenstadtgebieten Berlins der Fall ist. Trotz der Lage im äußersten Südwesten Berlins ist Zehlendorf alles andere als ein abgeschiedener Ortsteil. Das Gebiet ist hervorragend an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen und liegt genau zwischen Berlin und Potsdam. Mit der Stadtbahn dauert es nur wenige Minuten bis in die Zentren der beiden Städte. Hinzu kommt die gute Anbindung an das Berliner U-Bahnnetz und an diverse Buslinien. Das Kulturprogramm in Zehlendorf fällt üppig aus. Neben regelmäßig wechselnden Events – unter anderem im Titania-Palast, Schlosspark-Theater oder Liebermann-Haus – gilt es zahlreiche Galerien und Kleinkunstveranstaltungen zu entdecken. Auch alle Dinge des täglichen Bedarfs sind vorhanden. Supermärkte, Ärzte und Apotheken sind fußläufig oder mit dem Fahrrad schnell erreicht. Für größere Shopping-Touren geht es ins Einkaufszentrum Zehlendorfer Welle oder zur nahegelegen Einkaufsmeile Schloßstraße im benachbarten Steglitz.

Die Geschichte des Stadtteils

Die Besiedlung des heutigen Zehlendorfs begann bereits im 12. Jahrhunderts. Damals kamen deutsche und slawische Siedler an den Schlachtensee und die Krumme Lanke. Es entstanden erste Straßen- und Angerdörfer. Darunter das 1230 erstmals urkundlich erwähnte Zehlendorf. Das Dorf wuchs rasch an. Es wurden viele wirtschaftlich bedeutende Gebäude gebaut, wie etwa eine zentrale Steinkirche, eine Mühle, ein Wirtshaus und diverse Gutshöfe. Zehlendorf profitierte schon damals von der hervorragenden Lage zwischen Potsdam und Berlin. Der wichtigste Schnellweg zwischen den beiden Städten führte direkt an Zehlendorf vorbei, was der Siedlung eine gewisse wirtschaftliche Bedeutung gab. Mit dem Zusammenschluss mehrerer anderer Siedlungen wurde 1872 die Landgemeinde Zehlendorf gegründet. Knapp 50 Jahre später, zur Gründung Groß-Berlins, wurde die Landgemeinde unter gleichem Namen schließlich als selbstständiger Bezirk eingemeindet. Der Status eines eigenen Stadtbezirks blieb Zehlendorf bis zum Jahr 2001 erhalten. Seitdem ist Zehlendorf als ein Ortsteil des neuen Bezirks Steglitz-Zehlendorf bekannt.

Beliebte Kieze in Zehlendorf

Schöne Eigentumswohnungen in Zehlendorf sind in vielen spannenden Wohnquartieren zu finden. Insbesondere Mehrfamilienhäuser aus der Gründerzeit sowie Einfamilienhäuser aus unterschiedlichen Epochen stehen im Bezirk zur Verfügung. Beliebte Quartiere sind unter anderem:

Zehlendorf-Mitte

Dieses Quartier erstreckt sich rund um den Stadtbahnhof Zehlendorf. Insbesondere bei jungen Familien erfreut sich die Wohnlage wachsender Beliebtheit. Neben liebevoll revitalisierten Altbaugebäuden lassen sich hier viele kleine Läden und Restaurants entdecken.

Nikolassee

Einen fast schon dörflichen Charakter hat das Wohnquartier rund um den Bahnhof Nikolassee. Hier ziehen imposante Einfamilienhäuser in diversen Baustilen die Blicke auf sich. Das Wohnquartier bietet insbesondere in den grünen und ruhigen Seitenstraßen lebenswerte Kiezlagen.

Dahlem

In Dahlem gibt es herrliche Villen und viele schöne Altbau-Eigentumswohnungen zu entdecken. Das Quartier liegt unmittelbar an der Freien Universität und punktet mit zahlreichen Parks – unter anderem dem Botanischen Garten.

Eigentumswohnungen in Zehlendorf für Selbstnutzer und Kapitalanleger

Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen in Zehlendorf ist gleichbleibend hoch. Der Ortsteil gehört zu den beliebtesten Lagen Berlins und Wohnraum ist hier entsprechend teuer. Wer sich jedoch den Traum von den eigenen vier Wänden in einer der schönsten und lebenswertesten Lagen Berlin verwirklichen will, sollte vor den vergleichsweise hohen Kaufpreisen nicht zurückschrecken. Die meisten Eigentumswohnungen in Zehlendorf liegen in Bestlagen und werden voraussichtlich noch über viele Jahre wertstabil und attraktiv sein. So ist Wohneigentum in Zehlendorf nicht nur für Selbstnutzer spannend, sondern auch für Kapitalanleger, die ein Objekt für die Vermietung suchen.

Zehlendorf: Eigentumswohnungen

Die Eigentumswohnung vom Bauträger und Projektentwickler

Hochwertige Eigentumswohnungen bietet Ihnen der Bauträger und Projektentwickler Ihres Vertrauens. Bauspezialisten wie die hedera bauwert GmbH sanieren Altbestand und schaffen ansprechende und moderne Lösungen für den Berliner Wohnungsmarkt. Wir legen großen Wert auf baugesunde Materialien und eine sorgsame Projektierung und Entwicklung. Machen Sie sich jetzt einen Überblick über unsere aktuellen Alt- und Neubauprojekte in Berlin.

Return to top of page