Skip links

Eigentumswohnungen in Friedrichshagen

 

Reizvolle Wohnwelten am Ufer des Müggelsees

hedera-bauwert-logo-weiss
Wohneigentum in Friedrichshagen

Eigentumswohnungen in Friedrichshagen

Friedrichshagen gehört zu den spannenden Geheimtipps im Osten Berlins – und das nicht von ungefähr, denn für Immobilieninteressente hat der beschauliche Ortsteil im Bezirk Treptow-Köpenick viel zu bieten. Attraktive Wohnlagen, hinreißende Altbaugebäude und viele Grünflächen warten hier auf interessierte Käufer und Anleger. Hinzu kommt jede Menge klares Wasser: Eine Eigentumswohnung in Friedrichshagen punktet mit der unmittelbaren Nähe zum schönen Müggelsee – dem größten See Berlins!

Viele Eigentumswohnungen in Friedrichshagen befinden sich in hervorragender Lage. Der Ortsteil ist infrastrukturell gut aufgestellt und bietet seinen Einwohnern alles, was das Herz begehrt. Um die durch das Zentrum verlaufende Bölschestraße finden künftige Eigentümer zum Beispiel Supermärkte, Feinkostgeschäfte, Ärzte und Apotheken. Die große Einkaufs- und Flaniermeile Friedrichshagens ist mit ihren liebevoll eingerichteten Cafés, reizenden Restaurants und diversen Modegeschäften zudem das ideale Ziel für einen sonntäglichen Bummel im eigenen Kiez. Insbesondere in den Sommermonaten genießen Eigentümer in Friedrichshagen ein üppiges Angebot an kulturellen Veranstaltungen: Künstlerische Events, Musikkonzerte und offene Galerien laden Jahr für Jahr zu einem reichhaltigen Kulturaustausch ein. Hinzu kommen spannende Wassersportveranstaltungen am Müggelsee. Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist ebenfalls gut. Über eine der beiden S-Bahn-Stationen sind die Berliner Innenstadtgebiete in einer guten halben Stunde erreicht. Hinzu kommt eine Straßenbahnverbindung nach Rahnsdorf oder Adlershof. Wer lieber mit dem Auto fährt, hat über die B1 eine perfekte Anbindung zum Zentrum oder an das Umland.

Die Geschichte des Stadtteils

Bereits im 13. Jahrhundert wurde das Dorf Lichtenberg gegründet, aus dem der heutige Stadtteil hervorgegangen ist. Lange Zeit blieb das Dorf eine kleine, vor allem landschaftlich geprägte Siedlung und bestand überwiegend aus strohgedeckten Fachwerkhäusern. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts wurden nach verheerenden Bränden massive Wohnhäuser aus Stein gebaut. Das Gebiet zwischen der heutigen Landsberger Allee und der Josef-Orlopp-Straße entwickelte sich zu einem wichtigen Wirtschaftsstandort. 1920 wurde Lichtenberg, mittlerweile zur Stadt geworden, dann im Zuge der Gründung von Groß-Berlin in Berlin eingemeindet. Zu diesem Zeitpunkt galt Lichtenberg bereits als das am stärksten urbanisierte ehemalige Dorf im östlichen Berliner Umland.

Friedrichshagen wurde als Dorf schlesischer und böhmischer Kolonisten im 16. Jahrhundert gegründet. Insbesondere Baumwollspinner fanden hier ein neues Zuhause. Schnell wuchs der Ort zu einer florierenden kleinen Gemeinde heran. Sie wurde Ende des 19. Jahrhunderts zum „Klimatischen Luftkurort“ ernannt und es entstanden ein Kurpark, eine Badestelle sowie gemütliche Cafés und Restaurants. Seit der Gründung Groß-Berlins und der Eingemeindung umliegender Ortschaften im Jahr 1920 gehört Friedrichshagen zu Berlin. Der Charakter eines grünen und idyllischen Vororts ist dem Ortsteil bis heute erhalten geblieben.

Beliebte Lagen in Friedrichshagen

Interessenten finden Eigentumswohnungen in Friedrichshagen insbesondere in zwei beliebten Lagen: Rund um die Bölschestraße und im Bereich Hirschgarten:

Bölschestraße

Die Bölschestraße ist die große Einkaufsstraße in Friedrichshagen. Hier ist immer etwas los und ein wechselndes Angebot an gastronomischen Spezialitäten lockt Tag für Tag interessierte Besucher. Das Gebiet ist stark von einer historischen Bebauungsstruktur geprägt. Zu dieser zählt unter anderem die alte Gladenbecksche Bronzegießerei, die momentan in ein attraktives Mehrfamilienhaus umgewandelt wird.

Hirschgarten

Dieses Areal befindet sich südlich des gleichnamigen S-Bahnhofs und ist das Villenviertel Friedrichshagens. In Hirschgarten finden Immobilieninteressierte edle Landhäuser und viele Villen aus der Gründerzeit.

Eigentumswohnung in Friedrichshagen für Eigentümer und Kapitalanleger

Friedrichshagen bietet eine hohe Lebensqualität. Eine gute Infrastruktur, viel Grün, schöne Altbauhäuser und der benachbarte Müggelsee machen den Ortsteil zur Wohnidylle und zu einer erstklassigen Wahl für Immobilieninteressierte. Das hat natürlich seinen Preis: Viele Eigentumswohnungen sind in Friedrichshagen teurer als vergleichbare Objekte in anderen Randlagen Berlins. Wer in Friedrichshagen investiert, muss mit höheren Kosten rechnen, wird dafür aber mit einer naturnahen Top-Lage in Ostberlin belohnt.

Tolle Wohnwelten und Eigentumswohnungen in Friedrichshagen

Die Eigentumswohnung vom Bauträger und Projektentwickler

Hochwertige und moderne Eigentumswohnungen realisiert der Bauträger Ihres Vertrauens. Berliner Bauexperten wie hedera bauwert revitalisieren in die Jahre gekommene Liegenschaften in Berlin und Umgebung und schaffen perfekte Wohnwelten und lohnende Eigentumswohnungen. Verschaffen Sie sich jetzt einen Überblick über unsere aktuellen Projekte in Friedrichshagen sowie in anderen gefragten Lagen Berlins.

Return to top of page