Skip links

Eigentum in bester Qualität: Altbauwohnungen vom Bauträger und Projektentwickler

Eigentum in bester Qualität: Altbauwohnungen vom Bauträger und Projektentwickler

Altbauhäuser haben unbestritten einen ganz besonderen Charme und viele Eigentümer ziehen das Wohnen im Altbaugebäude jeder Neubauwohnung vor. Warum sich Altbauwohnungen vom Bauträger und Projektentwickler besonders lohnen, erfahren Sie hier.

Altbaucharme pur – aber auch in gutem Zustand?

Hohe Decken, Kastenfenster, abgeschliffene Dielen und Fassaden aus der Gründerzeit – für viele Eigentümer ist das der Wohntraum schlechthin. Hinzu kommen individuelle Grundrisse oder die typische kleine Speisekammer neben der Küche. Wer sich auf die Suche nach einer passenden Altbau-Eigentumswohnung macht, muss natürlich etwas Geduld mitbringen. Infrage kommende Wohnungsangebote sollten genau geprüft und auf jeden Fall persönlich vor dem Kauf besichtigt werden. Bedenken Sie: Altbauwohnungen aus der Gründerzeit sind mittlerweile über 100 Jahre alt. Wurde das Gebäude von den vorherigen Eigentümern nicht ausreichend gepflegt und auf dem neuesten Stand gehalten, kann es für neue Käufer finanziell gesehen zu Nachteilen kommen.

Versteckte Sanierungs- und Modernisierungskosten

Nicht jedes Altbau-Schnäppchen stellt sich langfristig als Traumwohnung heraus. In unsanierten Altbauten können über die Jahre hohe Instandhaltungs- und Modernisierungskosten anfallen. Und wurden an dem Gebäude lange keine Sanierungsmaßnahmen durchgeführt, fällt dies den neuen Käufern zu. Für Laien sind viele Mängel nicht direkt ersichtlich. Möglicher Schimmel im Mauerwerk oder veraltete Rohrleitungen werden vor dem Kauf schlichtweg nicht erkannt und deren Folgen zeigen sich erst in den kommenden Jahren. So werden Sanierungs- und Modernisierungskosten oft langfristig unterschätzt. Eigentümer müssen dann nachfinanzieren, da die ursprünglichen Kredite nicht für zusätzliche Baumaßnahmen ausreichen.

Vorsicht bei zu günstigen Wohnungsangeboten!

Zu niedrig kalkulierte Instandhaltungs- und Modernisierungskosten gehören zu den häufigsten Fehlern beim Kauf von Gebrauchtimmobilien. Zwar werden die Kosten von der Eigentümergemeinschaft getragen, anfallende Beträge werden jedoch gleichmäßig auf alle Eigentümer aufgeteilt. Die Heizungsanlage muss langfristig genauso auf den neuesten Stand gebracht werden wie die Elektroinstallation. Hinzu kommt beispielsweise auch die Beseitigung von Schäden an der Bausubstanz wie Schimmel oder Risse im Mauerwerk. Eine vermeintlich günstige Wohnung kann so schnell zur Kostenfalle werden.

Wohnung vom Bauträger und Projektentwickler bieten zuverlässige Qualität

Auf der sicheren Seite sind angehende Eigentümer hingegen mit Wohnungen vom Bauträger und Projektentwickler des Vertrauens. Viele Unternehmen sind auf die Revitalisierung von Altbaugebäuden spezialisiert und bringen selbst Häuser aus der Gründerzeit wieder auf Vordermann – und das langfristig. Der Bauträger und Projektentwickler prüft die Bausubstanz und Ausstattung neuer Liegenschaften, beseitigt Mängel und schafft einwandfreien Altbau-Wohnraum. Zudem werden die Eigentumswohnungen an einen modernen Wohnstandard angepasst. Dazu gehören beispielsweise eine Aufzugsanlage, eine Videogegensprechanlage oder isolierverglaste Fenster. In den frisch sanierten Objekten fallen langfristig gesehen also weder große bauliche Ausbesserungen an, noch muss Budget für Modernisierungsmaßnahmen eingeplant werden.

Spannende Altbau-Projekte im Überblick

Sie sind auf der Suche nach einer Eigentumswohnung im Berliner Altbau? Dann werfen Sie einen Blick auf unsere derzeitigen Projekte. Sie erfahren mehr über die Ausstattung und Besonderheiten sowie die zuständigen Makler unserer aktuellen Altbauwohnungen.

Join the Discussion

Return to top of page